Rezension - Upside Down

23 Juli 2016

             Weil du mir den Kopf verdrehst



Autor/in: Lia Riley
Verlag: Blanvalet 
Seitenanzahl: 400
Preis: TB 8,99€ / Kindl 7,99€
ISBN: 978-3-7341-0234-9
Erscheinungsdatum: 16.05.2016
Leseprobe: Blanvalet
Hier kaufen: Amazon / Blanvalet
Auch in deiner Buchhandlung erhältlich



Inhalt

Talias Leben ist ein Chaos. Sie hat ihre Schwester verloren, ihre Uninoten sind katastrophal und ihre Mutter hat die Familie gegen ein Leben auf Hawaii eingetauscht. In Australien will Talia für sechs Monate ein unbeschwertes Leben führen. Alles läuft nach Plan, bis sie Bran kennenlernt einen sexy Typen mit unglaublich grünen Augen … Bran hat das mieseste Jahr seines Lebens hinter sich. Vor allem wegen eines Mädchens, das seine Träume in Scherben gelegt hat. Als er die Bruchstücke wieder zusammenfügen will, verdreht ihm ausgerechnet eine Austauschstudentin aus Kalifornien den Kopf. Soll er der Liebe eine zweite Chance geben? Quelle: Amazon

Meine Meinung

Das Cover mit dem küssenden Pärchen ist leider nicht meins und auch die Farben gefallen mir nicht so ganz aber dafür hat mich der Klappentext sofort überzeugen können. Der Schreibstil macht es einen leicht in die Geschichte abzutauchen und schon nach wenigen Seiten fühlt man sich mittendrin im Geschehen. Alles wird aus der Ich-Perspektive von Talia erzählt und als Bonus gibt es einige Einblicke von Bran die der ganzen Story mehr Tiefe gibt.

Talia ist eine starke Protagonistin die seit einem schweren Schicksalsschlag unter Zwangsstörungen leidet. Man könnte meinen sie macht darum ein Drama aber ich mag mir nicht vorstellen wie es sein muss mit so einer Krankheit zu leben. Ich finde sie schlägt sich wirklich gut damit und genau deswegen wurde sie mir sehr schnell sympatisch. Ab und zu macht sie Theater um nichts aber wenn es um Männer geht die einen wahnsinnig machen dann kann ich das sehr gut nachvollziehen. 

Brans Gefühle zu durchschauen ist nicht leicht aber er weiß selbst nicht wie er mit ihnen umgehen soll. Ich fand es spannend zu sehen wie er mit ihnen hadert und wie er sich entscheiden wird. Er ist ein liebenswürdiger Kotzbrocken der sich hinter einer dicken Fassade versteckt. Hier passt der Spruch "dicke Schale, weicher Kern" einfach perfekt. Wie er mit Talias Vergangenheit und deren Folgen umgeht fand ich einfach grandios und das hebt ihn für mich gewaltig von den Badboys ab von denen man gerade so viel zu lesen bekommt.

Die beiden ziehen sich auf, triefen vor Sarkasmus, haben Träume die sie verwirklichen möchten und einiges an Humor gibt es noch oberdrauf. Das Buch ist spannend und lebensecht, man kann sich gut in die Gefühle hineinversetzen und es ist an den richtigen Stellen tiefgründig.

Fazit

Das Buch bringt einem die Liebe unter schwierigen Umständen mehr als nahe. Es ist ein sehr emotionales Buch mit wunderbaren Protagonisten das ich sehr gerne weiterempfehle. 






Ein herzliches Dankeschön an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Hallo meine Schöne,
    so jetzt spam ich dich aber zu ;) haha
    Weißt du was ich schlimm finde? Wenn man sich sooooo viel Mühe mit seinen Rezensionen macht, aber keiner liest sie oder kommentiert sie nicht -.-
    Dein Bild dazu ist der HAMMER, ich liebe ja deine Bilder, das weißt du ja :)
    Und deine Rezi zu dem Buch macht mich neugierig.
    Meinst es würde mir auch gefallen?

    Knutscha
    Brautzilla

    AntwortenLöschen

Freue mich sehr über euer Feedback