Rezension - Dein Leuchten

07 Dezember 2016



Autor/in: Jay Asher
Verlag: CBT
Seitenanzahl: 320
Preis: Paperback 14,99€ / eBook 9,99€
ISBN: 978-3-5701-6479-2
Erscheinungsdatum: 31.10.2016
Leseprobe: CBT
Altersempfehlung: ab 13
Hier kaufen: Amazon / CBT
Auch in deiner Buchhandlung erhältlich



Inhalt

Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen … Quelle: CBT

Meine Meinung

Gesehen und verliebt! Ich hatte mir dieses Jahr ganz fest vorgenommen weihnachtliche Bücher zu lesen und mit diesem Schätzchen bin ich mehr als zufrieden. Das Cover sieht traumhaft aus und erinnert mich irgendwie an Lichterketten. Der Klappentext sprüht nur so vor Weihnachtszauber und macht richtig Lust darauf abzutauchen. 

Sierra ist eine tolle Protagonsitin und ich war froh das sie nicht einer dieser völlig tollpatschigen Charaktere ist die einfach blind vor Liebe ist und alles macht was man ihr sagt. Sie ist schlagfertig und hat mich damit einige Male zum lachen gebracht. Sie ist dafür aber auch sehr erwachsen und sieht den Tatsachen ins Auge das egal ob sie sich wirklich in Caleb verlieben wird, nicht für immer dort bleiben kann sondern irgendwann wieder zurück nach Hause fahren wird. Auch die anderen Protagonsiten sind toll beschrieben und überhaupt nicht blass.

Caleb hat es nicht gerade leicht denn er hat mal einen großen Fehler begangen der ihm auch wirklich leid tut. Auch wenn er damit abzuschließen versucht was er getan hat sehen alle anderen Menschen nur das Negative in ihm. Er ist wirklich ein herzensguter Mensch und verteilt an Leute die es sich selbst nicht leisten können Weihnachtsbäume. Eine kleine Geste die vielen Menschen aber sehr viel bedeutet. Sierra schaut über das ganze Gerede hinweg, möchte sich ihr eigenes Bild von ihm machen und das rechne ich ihr hoch an. 

Die Story ist toll aufgebaut und es dreht sich alles um das Weihanchtsfest und die Liebe, um Freundschaft und den Zusammenhalt der Familie. Das es sich lohnt hinter die Kulissen zu schauen und sich immer ein eigenes Bild über die Menschen zu machen. Niemand sollte jemanden verurteilen den man selbst nicht kennt! Der Schreibstil ist schön und fließend zu lesen auch wenn ich mir ab und zu gewünscht hätte mehr über die Gefühlswelt der Hauptprotagonsiten zu erfahren.

Fazit

Eine wundervolle weihnachtliche Lovestory die sich um viel mehr als nur die Liebe dreht. Ein Schreibstil zum dahinschmelzen und toll ausgearbeitete Protagonisten. Wirklich ein empfehlenswertes Buch für alle Romantikfans.

 



Ein herzliches Dankeschön an den CBT Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Ich glaube, nach deiner tollen Rezension dazu setze ich mir dieses Buch doch noch auf den Wunschzettel, Tinker. ;-)
    Danke und liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi,

      wenn du es weihnachtlich und romantisch magst ist es definitiv etwas für dich. Es ist auch gar nicht so kitschig sondern eher spannend und teilweise geheimnisvoll. Passend für kalte ruhige Stunden ^^

      Liebst, Tinker

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe :)
    nachdem ich auf Insta gelesen habe, dass du das Buch rezensiert hast, musste ich doch glatt mal stöbern kommen. Und sie gefällt mir sehr.
    Bin ja soooo froh, dass ich von dem Buch von dir erfahren habe, sonst wäre mir echt ein tolles Buch durch die Lappen gegangen. Was wäre ich nur ohne deine Tipps, ehrlich!
    Hab es ja auch sofort angefangen zu lesen als es da war und meine Rezi gleich dazu geschrieben.

    Drück dich, gute Besserung und liebe Grüße an den "TtttTruck" :)
    ♥ Katha ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herzblatt,

      ich hab es dir empfohlen als ich es selbst noch nicht fertig gelesen hatte aber hui, zum Glück ist es so gut *lacht* Mich freut es riesig das dir meine Empfehlungen gefallen und ich hoffe das bleibt auch so :D
      Muss später unbedingt deine Rezi lesen aber jetzt geh ich erst mal meinen kleinen Mann aus der Kita holen ^^

      Danke Hasi, fühl dich auch gedrückt,
      Tinker

      PS: TTTTTTruck richte ich Grüße aus :PPP

      Löschen
  3. Hey :)
    Tolle Rezension :) Das Buch habe ich auch schon gelesen und fand es ganz okay :) Kennst du schon "Kiss me in New York" von Catherine Rider? :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jenny,
    vielen Dank für diese wunderschöne Rezension. Ich habe mir die Freiheit genommen, sie auf meinem Blog zu verlinken. Ich hoffe, das ist okay? Falls nicht, entferne ich den Link natürlich sofort.

    Ganz liebe Grüße und frohe Festtage.
    Maike von Kunterbunte Flaschenpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maike,

      es kommt ganz schön spät aber vielen Dank fürs verlinken! :D
      Ich war etwas out of order und arbeite jetzt meine Nachrichten ab. *hust*

      Viele liebe Grüße,
      Tinker

      Löschen

Freue mich sehr über euer Feedback